Aktive Wehr, Jugendfeuerwehr und Förderverein, für jeden etwas dabei...

Jahreshauptversammlung 2015

Jahreshaupt- und Wehrversammlung der Feuerwehr Kirchspiel Anhausen

Anhausen. Am Samstagabend (10.01.2015) fand im Feuerwehrhaus in Anhausen die Jahreshauptversammlung des Fördervereins sowie die Wehrversammlung der Feuerwehr Kirchspiel Anhausen statt.

Vorsitzender Thorsten Momm und Wehrführer Volker Lemgen konnten neben den aktiven Mitgliedern auch Vertreter der Ortsgemeinden, in Vertretung für den den Bürgermeister, die erste Beigeordnete der Verbandsgemeinde Birgit Haas sowie den stellvertretenden Wehrleiter Peter Schäfer begrüßen.

Im Jahr 2014 wurden seitens der Feuerwehr Kirchspiel Anhausen 216 h Einsatzdienst in 11 Einsätzen geleistet. Interessanterweise bleibt die Zahl von 11 Einsätzen seit mehreren Jahren nun konstant. Besonders ist in diesem Jahr der Wohnhausbrand in Rüscheid im Juni zu erwähnen.

1720 Stunden wurden bei den 35 Diensten außerhalb der Einsätze durch die 31 Feuerwehrleute, davon zwei Feuerwehrfrauen, geleistet. Besondere Ereignisse waren hierbei die Teilnahme an der Ausbildung der Leitenden Notärzte und Organisatorischen Leiter an der Landesfeuerwehr- und Katastrophenschutzschule mit Übungen zum Thema Massenanfall von Verletzten sowie die beiden Übungswochenenden.

„Von den 31 aktiven Feuerwehrleuten sind 17 als Atemschutzgeräteträger einsatzbereit.“, berichtet Atemschutzgerätewart Herbert Siegel. 

Außerdem befindet sich im Kirchspiel Anhausen die zentrale Atemschutzwerkstatt der Verbandsgemeinde. Seitens des Atemschutz-Teams der Verbandsgemeinde Rengsdorf wurden 669 h geleistet. Zu 20 Einsätzen wurden diese Kameraden alarmiert. Die Anschaffung des neuen Mehrzweckfahrzeugs für die Atemschutzversorgungseinsätze hat sich bewährt.

Birgit Haas lobte die Aktivität der Feuerwehren in der Verbandsgemeinde Rengsdorf. „Es muss nach außen hin deutlich gemacht werden, welche Leistungen für die Bürger durch unsere Feuerwehren erbracht werden!“, so die Beigeordnete.

Auch Peter Schäfer lobte die gute Ausbildung sowie insbesondere die hohe Zahl an Atemschutzgeräteträger und die zusätzliche Arbeit im Hintergrund durch das Atemschutz-Team und die Gerätewarte. 

Außerdem konnten Birgit Haas und Peter Schäfer eine Ehrung und verschiedene Ernennungen durchführen:

  • Jan-Eric Henn wurde zum Dienst in der Feuerwehr verpflichtet und gleichzeitig zum Feuerwehrmann-Anwärter ernannt.
  • Christoph Kröner wurde zum Dienst in der Feuerwehr verpflichtet und gleichzeitig zum Feuerwehrmann ernannt.
  • Angelina Henn wurde zur Feuerwehrfrau, Julian Hermann und Yannik Hermann zum Feuerwehrmann ernannt.
  • Dominik Henn wurde zum Atemschutzgerätewart ernannt.
  • Lars Gette wurde zum Hauptfeuerwehrmann ernannt.
  • Herbert Siegel wurde zum Hauptlöschmeister ernannt.
  • Uwe Zisgen wurde für 35-jährige aktive, pflichttreue Tätigkeit bei der Feuerwehr mit dem goldenen Feuerwehr-Ehrenzeichen ausgezeichnet.

 

Bild (M.Lemgen): Beigeordnete Birgit Haas (1.v.l.), stv. Wehrleiter Peter Schäfer (1.v.r.) und Wehrführer Volker Lemgen (2.v.r.) mit den ernannten und geehrten Feuerwehrmitgliedern

Sonntag, 16. Dezember 2018

Design by LernVid.com