Aktive Wehr, Jugendfeuerwehr und Förderverein, für jeden etwas dabei...

Fahrzeuge

Hier stellen wir Ihnen die Fahrzeuge der Feuerwehr Kirchspiel Anhausen vor.

MTF

Mannschaftstransportfahrzeug

Das Mannschaftstransportfahrzeug dient als Fahrzeug für die Wehrführung, für Besorgungsfahrten und Fahrten der Jugendfeuerwehr. Mit dem eigebauten Tisch und der vorhandenen Funkausrüstung kann es ideal für die Führungsunterstützung verwendet werden.

 

Funkrufname Florian Anhausen 19
Fahrgestell Ford
Beladung individuell, Führungsmittel
Besonderheiten Fahrzeug dient dem Mannschaftstransport sowie der Führungsunterstützung
Aufbau Binz

Florian Anhausen 73 / MZF 1

Das Mehrzweckfahrzeug ist das Fahrzeug für die Atemschutzwerkstatt der Feuerwehren der Verbandsgemeinde Rengsdorf. Hiermit können im Einsatzfall die Atemschutzgeräte zur Werkstatt bzw. zur Einsatzstelle transportiert werden.

Das Fahrzeug wird mit Rollcontainern beladen und ist damit individuell einsetzbar.

 

Funkrufname Florian Anhausen 73
Fahrgestell Peugeot
Beladung individuell, Heckwarneinrichtung
Besonderheiten Fahrzeug für die Atemschutzwerkstatt der VG
Aufbau Pütting

Florian Anhausen 45 / LF KatS

Das Löschgruppenfahrzeug Katastrophenschutz ist ein Fahrzeug des Landkreises Neuwied. Es ist für die Brandbekämpfung und einfache technische Hilfeleistungen ausgestattet. Im Löschzug wird es unterstützend zum Tanklöschfahrzeug bzw. Vorausrüstwagen eingesetzt.

Der Löschwassertank des LF KatS fasst 1000l Wasser.

 

Funkrufname Florian Anhausen 45
Fahrgestell MAN TGM 13.250 / 250 PS
Besonderheit Das Fahrzeug ist eine Komponente des überörtlichen Katastrophenschutzes. Zusammen mit dem Schlauchwagen 2000, der in Puderbach stationiert ist bildet das Fahrzeug eine Wasserförderungskomponente. Neben der Beladung für zwei Löschgruppen ist auf dem Fahrzeug eine Tragkraftspritze, 600m B-Schlauch, ein 5000L Faltbehälter und ein Stromerzeuger verladen.
 

Florian Anhausen 50 / VRW

 

 

Der Vorrausrüstwagen ist mit Ausrüstung zur technischen Hilfeleistung beladen. Neben hydraulischen Rettungsgeräten und Beleuchtungssäzuen ist auch eine Rettungsplattform für LKW verladen.

 

Funkrufname Florian Anhausen 50
Fahrgestell VW LT 35
Beladung Rettungs-Schere, -Spreizer, -Zylinder, AirBag-Rückhaltesystem, Strom-Aggregat, Hebekissensatz (Power-Bag)
Absicherungsmaterial
Besonderheiten Rettungsplattform sowie pneum. Lichtmast
Aufbau Ziegler

Florian Anhausen 23 / TLF 16/25

 

 

Das Tanklöschfahrzeug ist für die Brandbekämpfung beladen. Bereits währendder Anfahrt können sich Feuerwehrleute mit Atemschutz ausrüsten. Es werden außerdem 2500 Liter Wasser, Schaummittel, ein Wasserwerfer und ein Überdrucklüfter mitgeführt.

 

 

Bezeichung TLF 16/25
Funkrufname Florian Anhausen 23
Fahrgestell Mercedes 12.24
Besonderheit Motorbetriebener Lüfter und Seilwinde sowie Gruppenkabine
Beladung nach DIN, 2800l Wasser
Aufbau Schlingmann
 
Dienstag, 20. November 2018

Design by LernVid.com