Notruf 112

 

eiko_icon Verkehrsunfall

Technische Hilfeleistung
Technische Hilfeleistung 2
Einsatzort Details

L258 Anhausen - Rheinhöhenweg
Datum 03.11.2020
Alarmierungszeit 21:45 Uhr
Alarmierungsart FME und Sirene
eingesetzte Kräfte

Feuerwehr Kirchspiel Anhausen
Feuerwehr Rengsdorf
    Polizei
      Rettungsdienst
        Fahrzeugaufgebot   MTF  LF20 KatS  VRW  TLF 16/25  MZF 1

        Einsatzbericht

        Am Abend wurde die Feuerwehr Kirchspiel Anhausen aufgrund eines schweren Verkehrsunfalls mit einer eingeklemmter Person und zwei beteiligten Fahrzeugen auf der L258 zwischen Anhausen und dem Rheinhöhenweg alarmiert. Die Einsatzstelle wurde zunächst durch die Feuerwehr abgesichert. Entgegen der ersten Einsatzmeldung war der Fahrer eines der beiden beteiligten Unfallfahrzeuge nicht eingeklemmt. Er wurde von der Feuerwehr erstversorgt und nach dem Eintreffen des Notarztes und des Rettungsdienstes an diesen übergeben. Die Unfallbeteiligten des zweiten Fahrzeugs wurden ebenfalls vom Rettungsdienst betreut. Im Anschluss wurde die Einsatzstelle ausgeleuchtet, um die Ermittlungsarbeiten der Polizei zu unterstützen. Die Feuerwehr Rengsdorf war hierzu mit einer Drehleiter im Einsatz. Nach der Bergung der Fahrzeuge konnte der Einsatz nach über vier Stunden gegen 02:00 Uhr des Folgetages beendet werden. 

        Die Feuerwehr Rengsdorf rückt bei einem gemeldeten Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person in unserem Einsatzgebiet immer mit einem Rüstwagen aus, um mit Personal und Technik zu unterstützen. Bei diesem Einsatz war neben dem Rüstwagen und der Drehleiter ein Einsatzleitwagen aus Rengsdorf im Einsatz.

        Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.